Fritz Walter Cup 2018 in Maxdorf

 

Unser Mädchen-Fußballteam aus den Klassenstufen 5 bis 7 war auch dieses Jahr wieder beim Fritz Walter Cup dabei. Dieses Hallenturnier wird zu Ehren Fritz Walters, der 1954 die Fußball-Weltmeisterschaft mit Deutschland gewann und lange für den 1. FC Kaiserslautern spielte, von der ADD ausgerichtet. Über vier Runden treten die Mädchen und Jungs unter 12 Jahren in zwei getrennten Veranstaltungen an.

Erstmalig konnten unsere Mädchen die regionale Zwischenrunde erreichen und haben am 30. Januar 2018 in der Waldsporthalle in Maxdorf gegen die Lokalmatadore vom Lise-Meitner-Gymnasium und die Mannschaft der IGS Rheinzabern gespielt.

Zum Team gehörten Dilara Ugras und Lea Ritter im Tor, Emma Gottschalk, Larissa Dissinger und Ilirjana Mazreku in der Verteidigung und Lena Rauth, Laura Bonifer und Meryem Gökdag im Sturm. Leider fielen mit Aylin Yilmaz und Leonie Schäfer zwei Spielerinnen krankheitsbedingt aus, die in der ersten Runde sehr gute Leistungen zeigten.

Neben der betreuenden Lehrkraft Frau Schwab fuhren auch die beiden Junior Coaches Lisa Winkenbach und Wimada Wongkamphoo aus der Oberstufe mit und unterstützten die Mädels kräftig. Sie vertraten Benedikt Hoferer, den Chef-Junior-Coach aus der 12. Jahrgangsstufe, der leider einen anderen wichtigen Schultermin wahrnehmen musste.

Nach einem glücklichen Sieg gegen Maxdorf (1:0) konnten die Mädchen ein Unentschieden (1:1) gegen Rheinzabern herausspielen. Im Rückspiel allerdings mussten sie sich gegen Rheinzabern knapp geschlagen geben und verloren anschließend das entscheidende Spiel gegen Maxdorf mit 2:0 in den letzten Minuten.

In der Tabellenwertung wurde die IGS Rheinzabern mit einem Punkt Vorsprung Rundensieger und erreichte den Regionalentscheid. Für uns ist dieses Turnier nun leider zu Ende, aber die Mädels haben toll gespielt und beim erstmaligen Erreichen der Zwischenrunde unsere Schule sehr gut vertreten. Auch die Presse war anwesend und lobte das spannende und sehr faire Turnier. Die Mädchenmannschaften feuerten sich auch gegenseitig an und trösteten die jeweiligen Verlierer. Toll gespielt, fair verhalten und nur ganz knapp in der regionalen Zwischenrunde ausgeschieden. Das kann sich sehen lassen. Hierfür ein dickes Kompliment an alle Spielerinnen, die Junior Coaches und die betreuende Lehrerin Frau Schwab.

Und es geht weiter im Mädchenfußball. Nach dem Spiel ist bekanntlich vor dem Spiel und unsere Junior Coaches planen schon den nächsten Einsatz bei Jugend trainiert für Olympia. Hierfür wünschen wir schon jetzt viel Erfolg!

 

 

Kontakt:

Integrierte Gesamtschule Ludwigshafen Gartenstadt
Abteistr. 18
67067  Ludwigshafen  

 

Rufen Sie an:

0621/504425110

0621/504425118

FAX:

0621/504425198 

Druckversion Druckversion | Sitemap
©IGS Ludwigshafen Gartenstadt