Yara Hellmuth gewinnt den Albert Schweitzer Preis 2018

 

Wir gratulieren unserer Schülerin Yara Hellmuth aus der Klasse 9d zum Albert Schweitzer Preis 2018.

 

Dies ist ein Preis für Schülerinnen und Schüler der Ludwigshafener Realschulen Plus und IGSen, der vom protestantischen Dekanat Ludwigshafen und dem religionspädagogischen Zentrum Speyer vergeben wird.

Schülerinnen und  Schüler, die sich um ein gutes Miteinander in der Schule, für gewaltlose Konfliktlösungen und um die Pflege, den Erhalt und den Schutz von Tieren, Pflanzen, Natur und Umwelt gekümmert oder eingesetzt haben.

Yara engagiert sich in den geforderten Kriterien seit Jahren in unserer Schulgemeinschaft vorbildlich: sie ist aktives Mitglied in der Schulgarten AG, kümmert sich um die Betreuung unserer Bienenvölker und zeigt sich im Umgang mit gehandicapten Schülerinnen und Schülern besonders aufmerksam und sozial. Ihr ist ein partnerschaftliches Miteinander wichtig und jegliche Form von Gleichgültigkeit und Egoismus kritisiert sie im Klassenrat und versucht Lösungen zu finden. Besonders im Umgang mit  autistischen Mitschülern zeigt sie ein hohes Maß an Empathie und übernimmt verantwortlich Aufgaben um diese zu unterstützen.

 

Wir freuen uns sehr, dass Yara für ihr langjähriges Engament nun diesen schulübergreifenden Preis verliehen bekommen hat und hoffen, dass sich viele Schülerinnen und Schüler ein Beispiel an ihr nehmen!

 

Anbei einige Fotos der offiziellen Preisverleihung am 9.5.2018 im Turm 33 „Cafedrale“, wo insgesamt fünf Schülerinnen und Schüler aus Ludwigshafener Schulen geehrt wurden:

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
©IGS Ludwigshafen Gartenstadt